Google Impact Challenge 2018

 

Auch in diesem Jahr fand in Berlin wieder die Verleihung der Google Impact Challenge statt.
Mit der Google.org Impact Challenge ermöglicht der Internet Konzern Vereinen kostenlose Trainings sowie die Chance auf Fördergelder für ein Projekt. Google unterstützt Ideen, die die Gesellschaft mit Hilfe von Technologie etwas besser machen können – ob mit einer App, Website oder auf ganz andere Art und Weise. So kann beispielsweise der Sportverein effizienter organisiert, digitales Know-how weitergegeben oder Geflüchteten mit Kultur- und Sprachangeboten geholfen werden.

Den Gewinnern der Google.org Impact Challenge stehen dann Förderbeträge zwischen 20.000 €, 250.000 € oder sogar 500.000 € zur Verfügung.

Verliehen wir der Hauptpreis im Rahmen einer Gala in Berlin bei der die Finalisten, sogenannte Leuchtturmprojekt, ihre Vision vor einem Publikum ein letztes Mal pitchen müssen.

Schon zum zweiten Mal durfte ich mit alle 10 Projekte auf ihren 1-minütigen Pitch vorbereiten.
Die Herausforderung besteht hierbei unterschiedlichste Anliegen nachhaltig und mit großer Resonanz vorzustellen. Mit jedem Projekt habe ich eine Stunde, in der wir die Kernaussage herausarbeiten und das individuelle Potential der Vortragenden nutzen. Eine Liste der Projekte zeigt schon die Vielfältigkeit der Anliegen:

  • – Fairventures Worldwide – Tree Tracking Technology” hilft Kleinbauern in Entwicklungsländern bei der Aufforstung.
  • Deutscher Kinderschutzbund Kiel
    “Klick gegen Kummer” bietet auf digitalem Wege Kindern und Jugendlichen Hilfe in Not.
  • Fraunhofer-Institut IAIS
    Mit der “RobertaApp” lernen Kinder programmieren anhand realer Szenarien.
  • TeachSurfing
    “TeachSurfing” bildet ReferentInnen aus, die Seminare für lokale Gemeinschaften halten.
  • be able
    “Match My Maker” fördert die Entwicklung von Alltagshilfen für Menschen mit Beeinträchtigung.
  • Tür an Tür – Digital Factory
    “Integreat” hilft Kommunen bei der Asyl- und Integrationsarbeit.
  • i3
    In der “Hacker School” begeistern IT-SpezialistInnen Kinder für Informationstechnologie.
  • KARUNA
    Eine digitale Geldbörse ermöglicht Soforthilfe von SpenderInnen an obdachlose Jugendliche.
  • WEISSER RING
    “NOSTALK”, die Stalking Tagebuch App, hilft beim juristisch erfolgreichen Vorgehen gegen StalkerInnen.

Im Fall der Gewinner, der Organisation