Was will ich eigentlich?

Habe ich erreicht, was ich wollte? Welche Talente habe ich? Setze ich sie richtig ein? Wie kann ich mich verändern? Schöpfe ich mein Potential richtig aus?

Fragen, die sich sicherlich schon jeder von uns gestellt hat. In unserer Reihe “Bühne des Lebens” lernst du unter professioneller Anleitung, dich frei, ohne Grenzen und Urteile zu entwickeln und deine wahren Bedürfnisse kennenlernen. Du trainierst menschliches Verhalten zu lesen und zu deuten, deinem Gegenüber zuzuhören und direkt und emotional zu kommunizieren, denn dein Weg führt nur mit anderen ans Ziel. Du erkennst Blockaden und Hemmungen, Stärken und Schwächen an dir und kannst in der Gruppe daran arbeiten diese Hürden zu überwinden und glaubwürdig und selbstbewusst aufzutreten. Komme vom Denken ins Handeln, verlasse die Komfortzone, erfahre die Panikzone, bewege dich in der Lernzone und erweitere deine Kompetenzen. Aufgebaut nach dem Schema eines Drehbuchs und mit Hilfe spezieller Übungen, die aus dem Schauspieltraining kommen, aktivierst du dein emotionales Instrument und somit die Quelle deiner Kreativität und Kraft um deine Ziele umzusetzen. Entdecke deinen Motor des Lebens. Denn in ihm steckt die Kraft, die dich deine Ziele erkennen, sie verfolgen und erreichen lässt.

Warum will ich meine Welt verändern?

Dein 1. Akt

Veränder dich! Fasst wie eine Befehl steht es in jedem 2. Magazin und auf Internetseiten. Wir beschäftigen uns allerdings mit der wichtigsten Frage: warum sollte ich mich verändern und welchen Effekt erhoffe ich mir? Was will ich erreichen? Ist mein Anliegen wahrhaftig und habe ich die Leidenschaft, die ich brauche um das Ziel zu erreichen?
Auf unserer Reise schreiben wir den ersten Akt unserer Drehbuchs und legen das Fundament auf dem alles weitere aufbaut. Wir setzen uns ans Steuer unseres Lebens und….

Wie kann ich meine Welt verändern?

Dein 2. Akt

..starten den Motor. Jeder Mensch hat dieses etwas das ich den Motor des Lebens nenne. Im englischen “Purpose” genannt, ist er für unsere Träume und Träume und Wünsche verantwortlich, aber auch für Scheitern und Zweifeln. Im zweiten Akt lernen wir zu handeln und trainieren in einfachen Übungen Dinge einmal wirklich zu machen. Wir gehen Selbstzweifel offensiv an und bringen Licht ins Dunkel der “Aufschieberitis”.
Nun sitzen wir am Steuer, der Motor läuft. Aber wie komme ich ans Ziel?

Welche Schritte muss ich unternehmen?

Dein 3. Akt

Im dritten Teil nutzen wir unser eigenes Navigationssystem und entwerfen die Route unseres Projekts. Schritt für Schritt wird skizziert und überprüft: Bringt mich dieser Schritt weiter? Will ich diesen Schritt tun? Gibt es einen schnelleren Weg? Welches Konzept habe ich bei Rückschlägen? Wie kann ich andere auf meinen Weg mitnehmen und inspirieren? Wie erreiche ich mein Ziel, mein Projekt?

Starte deinen Motor des Lebens und nimm es in die Hand.

Jetzt ein persönliches Gespräch buchen.