Wie die Jungfrau zum Kinde kam ich zu meiner Berufung. Im Alter von 16 Jahren bekam ich die Hauptrolle in der ZDF-Serie “Patrik Pacard” und trat somit in den Beruf ein, der seit nunmehr 30 Jahren mein Leben bestimmt. Egal ob als Meisner Trainer, Set Coach oder als Trainer und LifeCoach für Speaker, Führungskräfte und Menschen, die das Gefühl haben ihr Potenzial nicht voll auszuschöpfen. Meine Leidenschaft für Menschen versuche ich jeden Tag weiterzugeben und somit zu inspirieren und motivieren.

Nach über 20 Jahren vor der Kamera, begann 2009 mein „zweites“ Leben mit dem Training von Schauspielern. Nicht nur Glück war es, das ich 1989 nach New York ging und dort unter dem bekannten Schauspiellehrer Sanford Meisner zu studieren. Es war mein Wunsch in ein anderes Land zu gehen und mich abseits vom Rummel in Deutschland zu fokussieren. Diese Technik hat nicht nur die Darbietung von Monologen zum Ziel, sondern trainiert angehende Schauspieler darin, Kontakt zum Gegenüber aufzubauen, Blockaden und Hemmungen zu überwinden und konsequent Ziele zu verfolgen.

Der Schritt diese Technik Menschen zur Verfügung zu stellen, die genau das wollen, ist daher nicht groß. Die Meisner-Technik gibt mir, zusammen mit weiteren Coaching Techniken ein solides Fundament.

Hendrik Martz im Alter von 16 Jahren in der Rolle des Patrik Pacard

Meine Lebenserfahrung mit sehr frühem Erfolg, dem kontinuierlichen Wechsel im schnelllebigen Schauspielgeschäft und Persönlichkeitsbildung im unausweichlichen Scheitern, ist dann der Mehrwert der mein Coaching sehr Praxis- und Lebensbezogen macht und auf allzu akademische Ansätze verzichtet. Ein Gefühl für Menschen und deren Motive kann man schwer auf einer Schule lernen. Dazu ist das Leben da.

Deshalb habe ich meine verschiedenen Konzepte auch in Bühnen eingeteilt, auf denen wir uns alle Tag für Tag bewegen. Manche, wie Speaker oder Führungskräfte sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Aber auch Menschen, die ein Projekt verfolgen oder persönliche Bedingungen verändern wollen, können diese Bühne des Lebens nutzen und die Techniken auf dieser zu bestehen, trainieren.

Mittlerweile bin ich fester Fester Dozent an der iSFF Berlin, Münchener Filmwerkstatt, Filmhaus Köln, Filmhaus Babelsberg und der Theaterschule Frankfurt.

Hendrik Martz coacht: Energie zählt!

Als Coach arbeite ich für Film- und TV-Produktionen der ARD (“Tatort“), ZDF, und NDR, ich coachte Speaker an der Hermann Scherer Academy und u.a. für Google Deutschland.

Und auch als Speaker bin ich unterwegs und versuche den Kontext zwischen der Welt des Dramas und dem Leben herzustellen. Hier kann ich meine Erfahrung als Schauspieler auf der Bühne und Beruf des Trainers ideal kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.